GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

900 Wohnungen für Harbach

Das rund zwölf Hektar große Areal war bis vor wenigen Jahren im Besitz von Ordensschwestern aus Wien – wir haben bereits zum Startschuss des Projekts berichtet. Nun realisieren zwei gemeinnützige Wohnbauträger, die LANDESWOHNBAU KÄRNTEN und die VORSTÄDTISCHE KLEINSIEDLUNG Wohnraum für 1700 Menschen.

Innovatives Wohnbauprojekt

Neben einem Sozialraumkonzept bietet das neue Wohnbauprojekt einen Mobilitätsknoten und wird somit zur Smart City. So sollen die Bewohnerinnen und Bewohner großteils auf ihr Auto verzichten können. Elektroautos und E-Ladestationen, E-Bikes, eine Bushaltestelle sowie Lastenfahrräder sind geplant, um die Anlage so mobil wie möglich zu gestalten. Die gelebte Nachbarschaft steht bei dem Projekt im Vordergrund. Die modernen Wohneinheiten in Harbach werden über ein Wohnungskomitee vergeben. Die neuen Bewohnerinnen und Bewohner sollen die Möglichkeit haben, den Wohnraum gut zu gestalten.

Wohnbauprojekt Klagenfurt hi HARBACH (v.l.n.r.) Gerlinde Peyker, Thomas Kuschnig, Gaby Schaunig © fritzpress

Mehr Infos zum Projekt finden Sie hier

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap