GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Gemeinsam bauen - GBV setzen auf Mitbestimmung

Gemeinschaftlich bauen und Mitgestaltung durch die Mieterinnen und Mieter liegen unzweifelhaft in der DNA von gemeinnützigen Bauvereinigungen. Ob Einbindung bei Sanierungen, in der Planung oder bei Baugruppen, die GBV zeigen ihr Bekenntnis zur Kooperation.

Projekt des Monats: Selbstständig alt werden

Die VOGEWOSI hat in Hörbranz 16 betreute Mietwohnungen inklusive einer Wohngruppe und Räumlichkeiten für einen Krankenpflegeverein gebaut. Dabei wurden bereits bestehende Einrichtungen eingebunden.

Was ändert sich beim Verkauf von GBV Wohnungen?

Rechtlich ist es an sich so, dass die wohnzivilrechtlichen Bestimmungen des Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetzes (WGG) bei einem Verkauf weitergelten. Auch wenn die Baulichkeit an eine Person verkauft wird, die keine gemeinnützige Bauvereinigung (GBV) ist. Lediglich bei Verkauf an den bisherigen Mieter gelten auch diese wohnzivilrechtlichen Bestimmungen nicht.

Sommer und Wohnrecht

Das psychische Wohlbefinden wird positiv beeinflusst, wenn man die Sonne genießen kann. Deshalb verbringen Mieter diese wertvolle Zeit mit Familie und Freunden am Balkon, der Terrasse oder im mitgemieteten Garten. Doch welche Rechte und Pflichten haben Mieter in Wohnhausanlagen und wie kann sichergestellt werden, dass auch in dieser nicht immer „stillen“ Sommerzeit der Hausfrieden gewahrt und Nachbarschaftskonflikte vermieden werden.

Dem Klimawandel entgegen bauen

Die Meteorologen zählen immer mehr Hitzetage pro Jahr in Österreich. Die Hitzewellen wurden in den letzten Jahren immer länger und heißer. Welche baulichen Möglichkeiten es gibt, Gebäude hitzetauglicher zu machen und wie die Gemeinnützigen diese bereits umsetzen, lesen Sie hier.

Seite 1 von 8

© 2017, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen