GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Erfolgreiche Wohnrechtstage

Eine gelungene Premiere konnte der Verband mit den ersten Österreichischen Wohnrechtstagen feiern, die am 26. und 27. April in Wien stattgefunden haben. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Verlag Österreich und der Österreichische Mieter-, Siedler- und Wohnungseigentümerbund (ÖMB) unter fachlicher Leitung von Univ.-Prof. Dr. Andreas Vonkilch statt.

Prof. Mag. Karl Wurm, Verbandsobmann des Österreichischen Verbands gemeinnütziger Bauvereinigungen, MMag. Raimann, Leiterin des Verlags Österreich, Abg. z NR Johann Singer für den ÖMB und Univ.-Prof. Dr. Andreas Vonkilch konnten mehr als 130 Teilnehmerinnen bei der seit Wochen ausgebuchten Fachtagung in der Wiener Urania begrüßen. Prof. Mag. Wurm betonte in seinem Grußwort, dass die Urania als Protoyp eines Hauses für Weiterbildung geradezu die perfekte Bühne für diese Veranstaltung sei und wünschte den Teilnehmerinnen zwei wohnrechtlich erkenntnisreiche Tage mit Informationen auf höchstem Niveau.

Namhafte Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Legislative, Gerichtsbarkeit und Praxis referierten über verschiedenste Themen des Wohnrechts. Der erste Tag wurde mit einem Vortrag zum Thema „Mieterverhalten als Kündigungsgrund“ eröffnet. Danach setzte sich Univ.-Prof. Dr. Schopper mit den sondergesellschaftsrechtlichen Bestimmungen des Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetzes auseinander. Weiters wurde im Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Olaf Riss Fragen der Mietzinsminderung ebenso nachgegangen wie in weitern Vorträgen der Frage der Widmungen von Wohnungseigentumsobjekten oder den wohnrechtlichen Aspekten von E-Ladestationen und Photovoltaikanlagen.

Am zweiten Tag wurden aktuelle wohnrechtliche Entscheidungen durch Frau Hon.-Prof. Dr. Lovrek, Vizepräsidentin des OGH, vorgestellt. Nachfolgend wurde der Lagezuschlag im Lichte einer rezenten OGH-Entscheidung ebenso beleuchtet wie praxisgerechte Rechtsfragen, die insbesondere aufgrund der Aktualisierung der ÖNORM B 1300 aufgeworfen worden sind.

Die 1. Österreichischen Wohnrechtstage boten neben den Vorträgen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch genügend Raum für Diskussionen um sich auch mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus der Wohnungswirtschaft umfassend auszutauschen zu können.

Auf Grund des großen Interesses und des positiven Feedbacks der Teilnehmerinnen ist eine Folgeveranstaltung für den 23. und 24. Mai 2019 geplant.

© 2017, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen