GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Top
News

Eine rasch wachsende Stadt bei steigenden Grundstückspreisen – eine Herausforderung der zahlreiche Großstädte ausgesetzt sind. Die AK Wien sucht deshalb nach Lösungen zur Flächennutzung und möchte hierfür bereits bebautes Areal für die Schaffung von neuem leistbarem Wohnraum nutzen. 

Das Projekt „Mühlgrund II – offen für mehr“ vom Architektenbüro Nerma Linsberg wurde mit dem internationalen „American Architecture Prize“ in der Kategorie Architecture/Social Housing ausgezeichnet. 

Wilhelm Zechner (Sozialbau) blickt auf die letzten 30 Jahre zurück. Wie sieht er die Zukunft des Wohnbaus?  Was gibt er seinem Nachfolger Josef Ostermayer mit auf den Weg? Und: welche Pläne hat er für seinen neuen Lebensabschnitt?

Facts &
Figures

GBV_Facts_WIEN_txt.jpg
GBV_Facts_WIEN-Mobile.jpg

Mitglieder

57

Gemeinnützige
Bauvereinigungen

Ø 4.300

Neue GBV-Wohnungen pro Jahr

~70%

Anteil GBV an gesamter Wohnbauleistung

Verwaltungsbestand

169.000

Miet- und Genossenschafts-wohnungen

33.000

Eigentumswohnungen

757 MIO. €

Neubauinvestitionen

260 MIO. €

Sanierungs-investitionen

Vollzeit Arbeitsplätze

2.050

bei GBV

22.400

Durch Wohnbauinvestitionen

7,0 €

Durchschnittliche
Miete GBV

(pro m², inkl. BK und Ust)

21%

Unter Privaten
oder
Gewerblichen

© 2017, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen