GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Top
News

Die Themen „Mieten“ & „Wohnen“ lassen auch aktuell im Wahlkampf die Wogen hoch gehen. „GBV-aktuell“ hat die beiden Obmänner der Gemeinnützigen befragt, wie sie die derzeitige Lage einschätzen und was passieren muss, um die hohen Mietkosten zu senken und den Bau neuer Wohnungen anzukurbeln.

Die „Meinungsmacher“  besuchten die Baustelle der „Heimbau“ in der „Wiesen Süd“. Beim Lokalaugenschein interviewten sie Obmann Karl Wurm zu den Herausforderungen des Wohnbaus in Österreich. Zudem sprach eine junge Mieterin darüber, warum sie sich für einen gemeinnützigen Wohnbau entschieden hat. Das Video gibt es hier zum Nachsehen.

Besonderes Lob gibt es für die Objekte der „Ein- und Mehrfamilienhäuser Baugenossenschaft“ (EBG) im größten Stadterweiterungsgebiet der Bundeshauptstadt, in der Seestadt Aspern. Für ihre Öko-Qualität wurde das bis zu sieben Geschoß hohe Objekt bereits mit „Gold“ bei „klimaaktiv“ - der Nachhaltigkeitsinitiative des Umweltministeriums -  ausgezeichnet.

Facts &
Figures

GBV_Facts_STERREICH.jpg
GBV_Facts_STERREICH-Mobile.jpg

Mitglieder

185

Gemeinnützige
Bauvereinigungen

Ø 15.100

Neue GBV-Wohnungen pro Jahr

~30%

Anteil GBV an gesamter Wohnbauleistung

Verwaltungsbestand

601.000

Miet- und Genossenschafts-wohnungen

267.000

Eigentumswohnungen

2,8 MRD. €

Neubauinvestitionen

871 MIO. €

Sanierungs-investitionen

Vollzeit Arbeitsplätze

7.140

bei GBV

80.300

Durch Wohnbauinvestitionen

6,6 €

Durchschnittliche
Miete GBV

(pro m², inkl. BK und Ust)

23%

Unter Privaten
oder
Gewerblichen

© 2017, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen